DEUTSCHE STANDARDS

Nachfolgend finden Sie einen Auszug aus Deutsche Standards



Der Wert eines besonderen Manufakturstücks liegt in den ausgesuchten Materialien, seiner perfekten Verarbeitung und seiner Langlebigkeit. Wird so ein edles Stück dazu noch in einer adäquaten hochwertigen Verpackung präsentiert, kommen im besten Fall zwei Meister der Manufakturkunst zusammen. Bruno Ritter stellt seit 1946 Verpackungen her und ist spezialisiert auf Feinkartonagen, die fast ausschließlich in reiner Auftragsarbeit für die Verpackungen von Luxusgütern wie Schreibwaren, Parfums, Münzen oder Besteckserien hergestellt werden. „Verhüllung ist Verheißung“ bringt Christo, der Meister der Verpackung es auch auf den Punkt: Je wertvoller und schöner ein Produkt verpackt wird, desto mehr Wert fügt diese Hülle auch ihrem Inhalt zu. Dabei sind die Verpackungen der Firma Ritter an sich schon hochwertige Stücke, die auf der Basis von bezogenen Feinkartonagen je nach Anforderung ihres Inhaltes entwickelt und hergestellt werden.

Angefangen hat die Erfolgsgeschichte direkt nach dem Krieg, als der aus Ostpreußen stammende Offizier Bruno Ritter nach der Entlassung aus seiner Kriegsgefangenschaft in Munster bei Soltau eine neue wirtschaftliche Existenz aufbauen wollte. Eine Tonne, eine Heizvorrichtung und eine Pumpe waren die Gegenstände, aus denen er mit Hilfe eines Technikers eine Maschine zur Verformung von Kunststofffolien für Verpackungsteile bastelte. Schon bald entdeckte Bruno Ritter seine kreativen Fähigkeiten und nutzte diese für die Entwicklung von neuen Verpackungslösungen. So gründete er ein Traditionsunternehmen, das in Europa mittlerweile zu den qualitativen Marktführern der Verpackungsbranche zählt. Heute werden bei Ritter sowohl Großserien mit Hilfe von Fertigungsautomaten hergestellt, als auch Kleinstserien bis hin zum Einzelstück in individueller Manufakturarbeit gefertigt. Das Leistungsspektrum reicht dabei von konstruktiv einfachen Kartonagen bis zu aufwendig gestalteten Großverpackungen für ganze Produktsegmente.

Der Kern der Produktion ist fast immer die bezogene Feinkartonage oder eine Holzschatulle, die mit aufwendigen Ausstattungen aus Materialien wie vakuumverformten und oft beflockten Folien, Schaumstoffen, Seiden- oder Filzeinsätzen komplettiert wird. Ober- und Unterteile sind beispielsweise als Stülpdeckel ausgestaltet oder werden mit Scharnieren verbunden. Sowohl Kassette als auch das Innenleben können durch Prägungen oder Drucke veredelt werden. Durchdachte Verschlusssysteme runden die Verpackung ab, die natürlich nicht nur repräsentieren, sondern in erster Linie den Inhalt auch schützen und transportfähig machen soll. In jedem Fall hebt eine Verpackung aus dem Hause Ritter diesen Inhalt von der Masse ab und macht ihn zu etwas Besonderem und Begehrenswerten.

Sämtliche Formen und Werkzeuge, die für den Herstellungsprozess benötigt werden, können im eigenen Betrieb gefertigt werden. Zudem wird eine umfangreiche Vorratshaltung bei den Materialien betrieben, so dass die Firma Ritter unabhängig und flexibel auf Kundenwünsche reagieren kann - in ganz dringenden Fällen sogar über das Wochenende. Die eigene Designabteilung entwickelt dazu in Zusammenarbeit mit dem Kunden die speziell auf ihn und sein Produkt zugeschnittene Verpackungslösung. Die Kombination von industrieller Produktion und manueller Fertigung ermöglicht es, auch den Bedarf derjenigen Kunden zu decken, die neben den Standardserien sehr kurzfristig lieferbare oder individualisierte Verpackungen benötigen - bis hin zum aufwendig gestalteten Einzelexemplar. Im Jahr 2009 wurde die Unternehmensgruppe vom Sohn des Gründers, Dr. Thomas Ritter, übernommen, der das Unternehmen kontinuierlich weiter ausbaut. Seitdem sind erhebliche Modernisierungen durchgeführt worden, die vor allem den Aspekt der Umweltverträglichkeit von verarbeiteten Werkstoffen und der Nachhaltigkeit bei deren Herstellung in den Mittelpunkt stellen. Durch die entsprechenden Zertifizierungen setzt das Unternehmen neue Maßstäbe in der Verpackungsbranche und wird vor allem von zufriedenen Kunden weiterempfohlen. Ein perfektes Endprodukt und die zuverlässige Einhaltung von Lieferfristen haben sich seit über 60 Jahren herumgesprochen und begründen den langfristigen Erfolg der Munsteraner Verpackungsspezialisten.